Gut Neuhof

Herrenhaus an der Weser bei Heimsen

Gut Neuhof

Das Gut entstand durch Zusammenlegung von vier Adelshöfen der Vorburg Schlüsselburg auf die gegenüberliegende rechte Weserseite im Jahre 1599. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erfolgte unter dem kurhannoverschen Oberamtmann Johann Georg Voigt ein vollständiger Neubau aller barocker Gutsgebäude.

Die Anordnung des Hauptgebäudes und der Gartenanlage orientiert sich an einer von der Einfahrt ausgehenden MittelachsIm 18. Jahrhundert erfolgte die Anlage eines barocken Gartens mit regelmäßig geometrischer Flächengliederung. Die Aufteilung des Gartens erfolgte in einen "Großen Garten" direkt hinter dem Herrenhaus und den "Immengarten" als nördlichen Abschluss der von einer Bruchsteinmauer umgebenen Anlage. An den Eckpunkten der Umgrenzungsmauer errichtete man zwei Taubenhäuser. Im "Immengarten" mit dem barocken Gartenpavillon (1702 - 1705) waren ursprünglich zwei Bienenhäuser (Immenschauer) aufgestellt.

Heute wird die Anlage als eine vollstationäre Wohneinrichtung im Rahmen der Eingliederungshilfe genutzt. 


Öffnungszeiten

Die Anlage ist eingeschränkt öffentlich zugänglich.


Kontakt

Gut Neuhof
Neuhof 5
32469 Petershagen

05768-810
05768-8163
info@petershagen.ameos.de
www.ameos.eu


Noch mehr Sehenswertes

St. Martin-Kirche

Die etwa 800 Jahre alte St. Martin Kirche in Nendorf ist eine ehemalige Klosterkirche. Gegen Ende des 12 . Jahrhunderts befand sich an der Parochialkirche zu Nendorf ein Priester Simon ...  Weiterlesen