Altes Amtsgericht Petershagen

"Rast im Knast"!

Altes Amtsgericht Petershagen

1913 im Stil der Neorenaissance erbaut, ist das „Alte Amtsgericht“ eines der vollständig erhaltenen kleineren preußischen Amtsgerichte in Westfalen.

Hier gehen die Reisenden hinter Gitter – und das sogar mit größtem Vergnügen. In gestreifter Häftlingskleidung betreten sie die Gefängniszelle und machen es sich auf den Etagenbetten gemütlich. Wo früher Hühnerdiebe und Strolche ihre Strafe absaßen, verbringen nun Weserwanderer und Radler freiwillig die Nacht in der ehemaligen Haftanstalt Petershagen.

Heute fungiert das multifunktionale Gebäude außerdem als Begegnungsstätte mit interessantem Kulturprogramm , bietet mit der Tourist-Info einen informativen Anlaufpunkt für die Besucher der Stadt und mit dem Schöffensaal einen festlichen Rahmen für eine Trauung.


Öffnungszeiten

Mittwoch 14.00-17.00 Uhr
Freitag 14.00-18.00 Uhr


Kontakt

Altes Amtsgericht Petershagen
Mindener Straße 16
32469 Petershagen

05707-800120
05707-800112
tourismus@petershagen.de
www.rast-im-knast.eu


Noch mehr Sehenswertes

St. Jacobi, Rodenberg

Der romanische Kirchenbau stammt aus dem Jahr 1040 und wurde von Bischof Bruno von Minden dem Heiligen Jakobus geweiht. Die Südmauer der Kirche ist noch im Original aus der damaligen ...  Weiterlesen